Zurück zur Seite
 Greifvögel


Steinadler (Aquila chrysaetos)

Nr.
1
2
3
4
A
Steinadler
Steinadler

Steinadler (Aquila chrysaetos) sind große Greifvögel, sie besiedeln offene und halboffene Landschaften. Als Nahrung dienen mittelgroße, bodenbewohnende Säugetiere. Früher war der Steinadler in Europa weit verbreitet, er wurde stark verfolgt und gebietsweise ausgerottet. In Deutschland brüten Steinadler nur noch in den Alpen.

Das Weibchen der Art kann 1m groß werden, das Männchen ist rund 10cm kleiner. Die Flügelspannweite liegt um die 2m beim Männchen und 2,20m beim Weibchen. Weibchen wiegen zwischen 4 und 7kg, Männchen zwischen 3 und 5kg.

Das Gefieder ist einheitlich dunklbraun, der Nacken ist goldgelb, Der braune Schwanz der erwachsenen Vögel ist mit einigen helleren Bändern durchsetzt. Der Schnabel des Steinadlers ist dunkelgrau, seine Iris ist dunkelbraun. Die Beine sind bis zu den starken gelben Zehen befiedert.

Steinadler jagen meist im bodennahen Flug, unter Ausnutzung jeder sich bietenden Deckung. Sie versuchen ihre Beute auf kurze Distanz zu überraschen. Die Beute greifen die Adler meist auf dem Boden oder im bodennahen Luftraum und töten sie mit den scharfen Krallen, an den außerordentlich kräftigen Zehen. Große Beutetiere greifen sie am Kopf, wobei der Steinadler seine Krallen durch die Schädeldecke in das Gehirn bohrt, was die Beute in Sekunden tötet.

Murmeltiere, junge Gemsen, Schneehasen, Schneehühner, aber auch Hauskatzen kleine Hunde oder Haushühner werden von diesem prächtigen Greifvogel erbeutet. Aber auch Mäuse Ratten, Reptilien und viele andere Beutearten werden gefangen und gefressen.

Alle Fotos zeigen einen Beizvogel

Steinadler
Steinadler
B
Steinadler
Steinadler
Steinadler
Steinadler
C
Steinadler
Steinadler
Steinadler
Steinadler
D
Steinadler
Steinadler
Steinadler
Steinadler
E
Steinadler
Steinadler
Steinadler
Steinadler
F
Steinadler
Steinadler
Steinadler
Steinadler
G
Steinadler
Steinadler
Steinadler
Steinadler
H
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
I
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
J
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
K
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
L
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
M
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
N
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
O
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
P
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
Q
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
R
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
S
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
T
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
U
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
V
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
W
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
X
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler
Y
Steinadler
Steinadler
 
Steinadler
Steinadler